USA

NEW YORK an 2 Tagen

Wow, was geht denn bitte hier ab? NEW York an 2 Tagen

New York wird ein unglaubliches Erlebnis sein. Glaub mir! Du wirst total geplättet und geflasht sein. Eine Stadt die niemals schläft! Aber schaffst du es auch dir alles in 2 Tagen anzusehen? Und macht es überhaupt Sinn?

Diese Stadt musst du dir unbedingt anschauen. Aufregend, atemberaubend. Mir fehlen einfach die Worte. Und dies passiert eigentlich echt selten!! Grins

Ich komme gar nicht klar…so viele Menschen, so ein gewussel, unglaublich laut. Ich bin doch ein kleines Dorfkind. Ich hatte es mir ja schon so vorgestellt. Aber…. es ist noch unglaublicher!

Welt im Koffer auf de Times Square

Ich bin beeindruckt! Spätestens nach diesem Artikel habe ich dein Reisefieber entfacht!!!

New York ist ein echt teures Pflaster, aber absolut eine Reise WERT!

Wie komme ich vom Flughafen zum Hostel?

Allein der Weg, vom Flughafen, zum Hostel war unglaublich spannend und aufregend. Du kannst mit dem Shuttlebus fahren, kosten ca. 20 Dollar. Dies ist ein Sammeltaxi. Du musst warten bis genügend Leute zusammen kommen. Dieser Service bringt dich direkt zum Hotel oder Hostel.

Wir haben uns für die günstigste Alternative entschieden. Wir sind erst mit dem Zug entlang des Flughafens gefahren und dann in eine Subway gestiegen. Vom Flughafen zum Hostel waren wir so ca. 1 Stunde unterwegs. Etwas kompliziert ist es, die Fahrkartenautomaten zu verstehen. (Vielleicht liegt es daran, das wir zu wenig Englisch sprechen?) Du musst erst eine Karte kaufen und diese dann noch mit Geld beladen. Hört sich easy an, war es aber nicht.

Welt im Koffer

Planlos durch New York

Da Sven und ich ja schon PLANLOS AUF WELTREISE gegangen sind, war es auch nicht verwunderlich, dass wir nicht mal einen Reiseführer oder einen Stadtplan dabei hatten. Clever nech?

Wir haben uns einen an unserem Hostel geholt und uns auch gleich erklären lassen was unsere Must to See sind. Es geht also auch planlos…grins!

Vielleicht solltest du dir im Voraus auch Gedanken darüber machen ob sich vielleicht für dich der New York Pass lohnt. Hier musst du dir keine Tickets vor Ort kaufen und musst keine Schlange stehen. Kannst ihn bequem von daheim aus schon buchen. hier geht es zum New York-Pass. 

Welt im Koffer Reiseblog skyline von New York

Meine Top Sehenswürdigkeiten in New York an 2 Tagen

Bitte nehme dir mehr als 2 Tage Zeit für New York. Es ist einfach so unglaublich groß. Es gibt so viel zu entdecken. Wir haben den Fehler gemacht und wollten New York an 2 Tagen schaffen und entdecken. Du siehst viel aber irgendwie auch alles nur halb. Meine Empfehlung an dich…Lass dir mehr Zeit und versuche nicht alles auf einmal!




Times Square

Am meisten hat mich der Times Square beeindruckt. Unglaubliches Feeling, richtig viele Menschen, laut. Aber mega aufregend. New York hat so viel zu bieten, an jeder Ecke findest du etwas zum Gucken, musst stehen bleiben und ein tolles Bild machen. Einfach alles festhalten. Du solltest den Times Square auf keinen Fall verpassen, es ist aber aber rein auf den Torismus ausgelegt. Natürlich sind die Preise auch darauf ausgerichtet. Es blinkt an jeder Ecke und ist richtig bunt. Viele Läden die zum Shoppen einladen.

Welt im Koffer läuft auf dem Times Sqaure in New York entlang
Times Square LÄUFT!

 

High Line Garten

Der High-Line Garden ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ein Garten, den die New York-Liebhaber, einer alten nicht mehr benutzen Güterzugstraße auf etwa 2,33km länge angelegt haben. Ein bisschen Ruhe in dieser mega Metropole. Da wir ja aber viel sehen wollten, sind wir schnell weiter gestiefelt. New York muss doch in 2 Tagen zu schaffen sein.

 

 

New York Central Park

Warum solltest du den Central Park nicht auslassen…

Die meisten New Yorker finden hier ein wenig Ruhe. Sie können hier ihren Alltag etwas hinter sich lassen. Die Sonne genießen, die in den Hochhausbereich von Mannhatten nicht rein kommt. Der Central Park ist für den New Yorker ein Ort, an dem er sich mit Freunden und Familie treffen kann.

Ein leckeres Barbecue veranstalten kann, das ist ja das größte für einen Amerikaner. Außerdem kannst du hier super einmal um den Central Park deine Kondition testen, Joggen und Inliner fahren ist auf dem super ausgebauten Wegen, kein Problem. Alles nur nach dem Motto sehen und gesehen werden. Nur die trotteligen Touris laufen einem immer in den Weg.

Welt Im Koffer auf den Straßen von New York

Kevin, allein in New York

Jeder kennt noch den Film, Kevin allein in New York, wo er allein durch den Central Park läuft. Und nun steht man selber hier. Ich mag den Park sehr gerne. Als kleines Landei, tat ein bisschen Ruhe echt gut.

 Brooklyn Brücke

Schöner Ausblick auf die Skyline von Manhattan, du kannst die Brücke entweder mit dem Rad befahren oder gehst einfach zu Fuß. Ich fand es etwas entspannter. Rad fahren bei den vielen Menschen macht nicht so viel Spaß, aber du bist natürlich schneller unterwegs. Für mich ein MUSS bei New York an 2 Tagen.

Brooklyn Brige in New York
zu Fuß über die Brooklyn Brige

China-Town

Ich war ein bisschen enttäuscht von China Town. Entweder wir haben nicht die richtigen Ecken gefundene oder ich habe mir einfach etwas anderes drunter vorgestellt. Ein bisschen Aufregung gab es dann aber doch. Es wurde gerade eine Filmszene gedreht. Wofür? Keine Ahnung. Mega Gedrängel für 10 sec. Aufnahme. Sonst war es irgendwie unspektakulär.

 

Freiheitsstatue

Wir haben sie nur aus der Ferne gesehen. Eine Fähre fährt dich sehr nah dran vorbei und kostet dich keinen Cent. Dies wollten wir auch machen, mit unserem Denglisch sind wir aber mal wieder an unsere Grenzen gestoßen und in die falsche Fähre gestiegen. Wir haben sie gesehen aber leider aus noch größerer Entfernung. Ihr müsst die Staten Island Ferry benutzen, die fährt direkt an der Lady vorbei!

Ground Zero

Wow…war das erdrückend. Hier haben am 11.September so viele Menschen ihr Leben verloren. Was die New Yorker Stadt an diesem Platz erbaut hat, verpasst einem schon eine echte Gänsehaut. Warum wir nicht alle in Frieden leben können?

Wie kommst du von A nach B?

Am einfachsten war für uns die Subway zu nutzen. Eine Metrokarte gekauft und diese immer mit Guthaben aufgestockt. Eine Fahrt kostete 2,75 $. Das Streckennetz ist gut ausgebaut. Ein bisschen Probleme hatten wir in die richtige Richtung zu fahren. Bis wir verstanden haben, in welche es geht, sind wir schon weiter nach LA gefahren.

Fazit: 

Krasse Metropole. Ich würde auf jeden Fall nochmal hinfahren, aber dann nur mit mehr Zeit im Gepäck. Es kann einen schon ganz schön erschlagen. In einigen Gegenden empfanden wir es schon sehr dreckig und nicht so wirklich so wie wir es uns vorgestellt haben. Trotzdem ist sie einfach unschlagbar. Ihr müsst den Geldbeutel schon recht weit aufmachen um an den Sehenswürdigkeiten nicht nur vorbeilaufen zu müssen. Je nachdem wie du deine Reise gestalten willst aber New York an 2 Tagen ist zu machen. Nur nicht meine Empfehlung.

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

Melde Dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte tolle Tipps und Tricks über das Reisen!



 

39 thoughts on “NEW YORK an 2 Tagen

    1. Hallo Gerhard, danke für deinen Kommentar! Ohne Plan macht immer Spaß. Toll, das dein Besuch noch immer nachwirkt. New York ist auch schon echt beeindruckend! Eine Metropole die man nie vergessen wird.

      Alles liebe Nina
      Welt im Koffer

Schreibe einen Kommentar